Logo der Christopher Indienhilfe

Christopher Indienhilfe e.V.

Sie sind hier: Patenschaften >> Patenschaften für Lehrer
Diese Seite drucken

Patenschaften für Lehrer

In Indien wird das Schulgeld, das Privatschulen verlangen dürfen (und sollen) von der Regierung festgelegt. Die meisten der Schüler an der CMHSS können dieses Schulgeld jedoch nicht bezahlen. Der Schulbetrieb muss aus Spendenmitteln aufrecht erhalten werden.

Aus diesem Grund sind die Lehrergehälter an der CMHSS ziemlich niedrig, zum Teil betragen sie nur rund 1/3 des üblichen. Dies ist bei der Suche nach guten Lehrern ein großes Problem. Ein anderes Problem ist, dass viele Lehrer die Schule deshalb wieder verlassen, wenn sie eingelernt sind. (Es gibt in Indien kein Referendariat - die Lehrer kommen direkt vom Studium, ohne Praxis)

Wenn sie uns helfen wollen, die Bezahlung der Lehrer zu verbessern, übernehmen Sie doch eine Lehrerpatenschaft!

Damit finanzieren Sie das Gehalt eines Lehrers ganz oder teilweise und helfen damit, dass gute Lehrer nicht aus Gehaltsgründen die Schule verlassen. Der Betrag, mit dem Sie den Lehrer monatlich unterstützen, können Sie dabei frei wählen.

Mittelfristig ist es das Ziel, jedem Lehrer mindestens 200€ pro Monat bezahlen zu können, besser wären 300€. Momentan werden knapp 100€ pro Monat bezahlt, nur Lehrer die schon lange an der Schule sind bekommen etwas mehr.

Wenn Sie nicht nur einem, sondern gleich vielen Kindern auf einmal eine gute Schulbildung ermöglichen wollen, füllen Sie den Patenschaftsantrag für Lehrerpatenschaften aus und senden ihn uns zu.

Wir werden nach und nach hier veröffentlichen, wie viel für die einzelnen Fächer schon zusammenkommt.